Die Macht der Bilder, heute mit meinem Lieblingsfoto

Die Macht der Bilder, heute mit meinem Lieblingsfoto

(aufgenommen in der Nähe von Haltern bei Münster). Bildernetzwerke sind im Kommen, denn Fotos kommen an. Instagram, Flickr und Pinterest sind die bekanntesten.

Pinterest nutzen rund 1,5 Mio. Nutzer in Deutschland (100 Mio. weltweit), wobei Frauen stärker vertreten sind. User können Bilder (Pins)  mit Beschreibungen an virtuelle Pinnwände heften. Andere können dieses Bild  teilen (repinnen), ihren Gefallen daran ausdrücken oder es kommentieren. Man kann Pinnwänden oder Pinnern folgen.

Laut Blogger Christian Buggisch ist Instagram doppelt so groß: 200 Mio. Nutzer weltweit, 3 Mio. in Deutschland. Am besten per Mobile App zu gebrauchen.

Flickr ist eher ein Fotoarchivierungsprogramm und eignet sich gut für private Zwecke. Ich kann Freunden oder Familie eine Zugangsberechtigung erteilen (Gästepass). Eine Registrierung benötigen sie zum Ansehen der Bilder nicht, sie müssen lediglich auf den entsprechenden Link klicken.

Die offene Frage ist: Entwickeln sich die Bildernetzwerke zu Socialbookmarketing-Plattformen oder eher zu Shop-Systemen? Bislang funktionieren sie jedenfalls wohl ohne Werbung.

 

YouTube ist das größte Video-Netzwerk und die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Auf der Internetpräsenz stehen Film- und Fernseh­ausschnitte, Musikvideos sowie selbstgedrehte Filme. Über das YouTube-Partnerprogramm ist es möglich, Geld zu verdienen. Wenn man viel gesehene Videos produziert 🙂

Ein gutes Tool für Bildschirmaufnahmen und Videobearbeitung am PC ist camtasia. Die Studio-Variante kostet 258 €.

Eine kostenlose Software, um den Bildschirm abzufilmen, bietet HyperCam. Sehr einfach und anwenderfreundlich! Erforderlich ist dann aber AnyVideoConverter, um mein Video in andere Formate (mp4, webm, ogv) umzuwandeln, damit die verschiedenen Browser das Video darstellen können. MovieMaker wiederum ist ein kostenloses Schnittprogramm.

Eine weitere, für – Producer allerdings kostenpflichtige – Plattform, um Bilder/Videos hochzuladen, ist Vimeo.

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.